Fahrkompetenzen steigern     Driften lernen     Spaß haben!

 

 Unser Kursangebot

Wir bieten derzeit drei Driftkurse an: Den Drift-Kompakt Kurs, den Asphalt-Driftkurs und den High-Level Driftkurs mit anschließendem freien Driften.
Das CRIOG-Action Training ist hingegen ein sehr individuelles Allround-Fahrtraining mit einem Einzeltrainer. In diesem erleben Sie die atemberaubenden Fahreigenschaften eins puristischen Buggy auf verschieden Terrains. Die genauen Kursinhalte finden Sie in den Reitern oben links.


Wo liegen die Unterschiede in den Kursen:

Der Drift-Kompakt Kurs findet im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Thüringen in Nohra statt. Da weite Teile des Kurses auf Gleitflächen durchgeführt werden, ist der Reifenverschleiß auf ein Minimum begrenzt. Die gefahrenen Geschwindigkeiten liegen bei ca. 50-60Km/h. Der Kurs endet mit Driftübungen auf bewässerten Asphalt, dies stellt eine Steigerung des Levels dar. Somit ist der Kurs besonders für Einsteiger geeignet, jedoch garantieren wir auch für fortgeschrittenere Fahrer hilfreiche Lerneffekte.

 

Der Asphalt-Driftkurs wird auf der Rennstrecke des Schleizer Dreiecks durchgeführt. Aufgrund der Platzgegebenheiten finden zahlreiche Übungen auf bewässerten Asphalt statt. Dementsprechend sind die gefahrenen Geschwindigkeiten, als auch Fliehkräfte, welche auf den Fahrer wirken höher. Das Training kann mit jedem Fahrlevel absolviert werden, jedoch finden tendenziell erfahrener Autofahrer mit sportiver Neigung schneller den Einstieg in das Programm. Der Kurs eignet sich hervorragend als zweite Stufe des Drift-Kompakt Kurses.

Bei dem High-Level Driftkurs mit anschließendem „freien Driften“ handelt es sich um unser Top-Training, welches ausschließlich für Fahrer mit fundierter Drift-Erfahrung angeboten wird. Das Training findet im ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen statt und wird ausschließlich auf bewässerten Asphalt durchgeführt. In der ersten Kurshälfte werden unterschiedliche Sektionen eines Rundkurses unter Instruktion gefahren, zuvor ein ca. 1 Km langer Rundkurs mit teilweise sehr anspruchsvoller Topografie gedriftet werden kann. Wir führen das Training an 2 Terminen im Jahr durch.

 


 Teilnahmeinformationen 

Sie benötigen für unser Drifttraining ein eigenes Fahrzeug mit Heckantrieb. Viel Leistung macht das Driften zwar einfacher, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Als entscheidend erarchten wir hingegen, dass alle elektronischen Stabilitätsprogramme vollständig deaktivierbar sind. Alle Fahrzeuge müssen einem gültigen Versicherungsschutz unterliegen.

Kein Fahrzeug? – Kein Problem! Zu jedem Training kann ein Mietfahrzeug hinzugebucht werden. Die Aufpreise hierführ finden Sie direkt in den einzelnen Kurzbeschreibungen.

Um die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, liegt die maximale Teilnehmeranzahl für unsere Kurse bei 10 Personen!